Reise geht durch den Magen

Die Tagung wurde von einem leckeren Essen unterbrochen. Überhaupt endete der Tag in einem solchen.

Gefolgt von einem herrlichen Frühstück.

Ich hätte es dabei belassen sollen. So eine Schweinerei!

Ich schieße ein Beweisfoto, um die Limousine wiederzufinden.

Dann fleuche ich von hinnen.

Jesses – wo bin ich hier gelandet?

Das Wetter hier am Meer ist trostlos.

Es geht über eine riesige Brücke.

Durch ausgedehnte Naturlandschaften …

Dann erreiche ich mein Ziel.

Der Taxifahrer hat keine Ahnung, wo es hingeht.

Na das kann ja heiter werden.

Dort steht aber tatsächlich ein Haus.

Es scheint immerhin elektrischen Strom zu geben.

Und Internet. Denn sonst könnte ich ja nicht bloggen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s